FlypSite | Premium Realtime Publishing
FlypSite ist das Premium-Tool für Realtime-Publishing
FlypSite, flypsite, Flypsite, Realtime, Echtzeit, Social-Media, Facebook, Twitter, Instagram, Google+, Event, Konzert, Journalismus, Online Journalismus
16314
home,page,page-id-16314,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive

FlypSite: Premium Realtime Publishing

Social Media-Integration

FlypSite sammelt Twitter, Facebook, Google+, Youtube, Instagram, empfängt Mails und RSS-Feeds und hat ein eigenes Chat-, Kommentar- und Pollingsystem.

mehr ...
Realtime Publishing

Publizieren Sie Ihre Inhalte in Echtzeit – für Mobil, Browser und auch in die TV-Grafik. Ob allein oder im Team: Sie haben jederzeit den Überblick.

mehr ...
Ihre FlypSite in Ihrem Stil

Ihre FlypSite sieht so aus, wie Sie es wollen: Passen Sie die flexiblen FlypSite-Basislayouts an Ihre CI-Anforderungen an!

mehr ...
Für Ihren Redaktionsalltag

Automationsoptionen, selbst definierbare Workflows, statistische Auswertungen: FlypSite erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit.

mehr ...

Machen Sie den Echtzeit-Test

#FlypSite und los gehts…

Egal ob Twitter oder Instagram: Posten Sie etwas mit dem Hashtag #FlypSite und sehen Sie ihren Post in Echtzeit in der FlypSite einlaufen.

Oder schreiben Sie uns via Chat. Ganz einfach ohne komplizierte Anmeldung. Geben Sie sich einen Nicknamen und los gehts.

Vom Tweet zur Evolving Story

Wenn News früher anfangen und länger aktuell sind

Nutzen Sie FlypSite, um Ihre Inhalte ohne Zeitversatz zu veröffentlichen und die Leserreaktionen sofort zu sehen und zu nutzen. Schreiben Sie Geschichten fort, wenn sie sich fortentwickeln, und nutzen Sie die Vielstimmigkeit der sozialen Medien in der Berichterstattung.

Zum Beispiel tagesschau.de

Die Redaktion fing die emotionalen Hochs und Tiefs bei der Schottland-Abstimmung im Herbst 2014 mit einer FlypSite ein und schuf ein visuelles Protokoll der Abstimmungs- und Auszählungsstunden. tagesschau.de nutzt FlypSite regelmäßig bei wichtigen politischen Ereignissen für die Social Media-Berichterstattung.

schottland1_schatten
home_1satz1buch

Live-Coverage in digitalen Zeiten

FlypSite ist Social-Media-Berichterstattung

Nutzen Sie die Social-Media Kanäle um Ihre Leserbindung zu erhöhen und näher am Geschehen zu sein. Sammeln Sie alles mit dem entsprechenden Hashtag in Twitter und Instagram und grasen Sie die eigene und andere wichtige Facebook-Seiten ab.

FlypSite ist Realtime-Publishing

Veröffentlichen Sie die ersten Augenzeugen-Tweets und Fotos vom Ort des Geschehens. Fassen Sie die Informationen zusammen und posten einen Beitrag. Die Geschichte wird den ganzen Tag mit User-Beiträgen, offiziellen Tweets, Fotos und redaktionellen Informationen fortgeschrieben. So kann Live-Coverage mit FlypSite aussehen.

Sie mag Musik nur, wenn Sie laut ist…

FlypSite für Events: im Web und vor Ort

Displays auf Großveranstaltungen als Bühne, auf der sich die Fans präsentieren können: machen Sie die Fans glücklich und schicken Sie ihre Selfies auf die LED-Wall. Mit Instagram-Streams von Konzerten können Sie das Eventgeschehen für Web und Mobile kommunizieren.

Zum Beispiel FKP Scorpio

Der Konzertveranstalter begleitete u.a. das Hurricane 2014-Festival mit einer FlypSite und versorgte so die Zuhausegebliebenen mit Livestream und SocialMedia-Coverage.

Zum Beispiel N-JOY

Der Radiosender nutzt die LED-Wall auf allen Sommerkonzerten, um Nachrichten und Bilder der Besucher anzuzeigen – und streamt die Konzerte auch häufig im Rahmen einer FlypSite.

Hurricane2014_FlypSiteSchatten2
eurovision_schatten

SecondScreen für 1,7 Millionen Zuschauer

SocialTV-Rekord mit FlypSite zum ESC 2014

1,7 Mio. Besucher verfolgten das Finale des Eurovision Song Contest 2014 mittels FlypSite auf eurovision.de und spiegel.de: Der größte SocialTV-Event in Deutschland bis dato!

 

Und ein echter Leistungstest für FlypSite: Fast 300.000 deutschsprachige Tweets und 35.000 Nachrichten, die direkt in FlypSite über die integrierte Chatfunktion abgeschickt wurden, beschäftigten das 8-köpfige Redaktionsteam des NDR zwischen 18:00 und 02:00 Uhr am ESC-Abend.

 

Über 8.000 Posts wurden in diesem Zeitraum veröffentlicht: Wo immer möglich, nutzte die Redaktion Automation: so wurden Nachrichten und Bilder von @Elaizaband und weiteren Künstlern sowie den NDR-Kommentatoren und -Fotografen auto-publiziert. Den Rest kuratierte das Team manuell, unterstützt von speziell für den Event eingerichteten Workflows.

 

Auch die FlypSite-Infrastruktur skalierte problemlos für diesen Event: Sammler und Prozessoren expandierten in die Cloud, und die Web-Auslieferung und Socket-Infrastruktur wurde von Akamai und pusher.com auch bei Rekord-Andrang aufrechterhalten.